„Das Herz im Glas“ im neuen Gewand!

Eine tolle Chance für mich und ein ganz besonderes Buch – „Das Herz im Glas“ erscheint im neuen Gewand im Drachenmond-Verlag.

Advertisements

Endlich darf ich den Schleier lüften – meine Erstveröffentlichung, „Das Herz im Glas“ wird in meinem Verlag neu aufgelegt!

„Das Herz im Glas“ ist mein Herzensbuch (was für ein Wortspiel) – nicht, weil es das erste Buch ist, das ich geschrieben habe, sondern das erste, das ich für gut genug empfunden habe, es an die Öffentlichkeit zu entlassen. Für mich und das Buch ist die Wiederaufnahme eine tolle Möglichkeit. Vor 2,5 Jahren kannte mich noch niemand – ich hoffe, dass ich heute vielleicht den einen oder anderen Neuleser dazugewinnen kann, mit einem Buch, das für mich noch immer eine kleine Kostbarkeit ist.

Es gibt einige LeserInnen, die mich nach einem zweiten Band gefragt haben. Durch die Neuveröffentlichung kann dieser Wunsch in greifbare Nähe rücken. Mein Herz ist schon ganz dort, hat angefangen seitenweise Notizen zu verfassen und die Handlung, die in meinem Kopf schlummert, wieder aufleben lassen. Ich hoffe, dass die Neuveröffentlichung genügend Leute erreicht, damit ich den zweiten Band zu schreiben beginnen kann! Drückt mir die Daumen!

Eine besondere Hommage von meinem Designer Alexander Kopainski, der das Originalmotiv übernommen und magisch in Szene gesetzt hat. Danke!

Anbei noch der Klappentext:

Ein Prinz ohne Königreich. Ein Mädchen ohne Namen. Eine Stadt ohne Moral.

Auf der Suche nach einem Mörder brechen der Drachenjäger Caedes und seine Schwester Aenne zur sagenumwobenen Stadt Terra Talioni auf. Die Spuren des Schlächters, der menschliche Organe für finstere Blutmagie missbraucht, führen die Geschwister von den Elendsvierteln der Purpurnen Märkte bis hin zu den Klippenvillen der höchsten Aristokratie. Das Netz aus Intrigen reicht weit – und Caedes muss bald erkennen, dass er mehr zu verlieren hat, als ihm lieb ist: sein Leben, seinen Verstand und nicht zuletzt auch sein eigenes Herz.

11 thoughts on “„Das Herz im Glas“ im neuen Gewand!

      1. Also, nach der Lektüre von so zwei, drei Rezensionen bin ich zumindest schon mal sehr neugierig geworden und werde mich recht bald mit „Das Herz im Glas“ beschäftigen. Kurz: Ein neuer Leser ist schon einmal gefunden! 😉

    1. Hallo Kerstin! Ich hatte dein Buch am Wochenende auf der Buchmesse in der Hand und habe es signiert 😀 Das ist etwas ganz Besonderes, weil ich ich ja nicht so oft nach Deutschland komme! *hihihi* Danke für deine liebe Unterstützung und viel Freude beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s